1. Münsteraner Marathon Medizin Symposium

"Das Spannende an der Marathon-Medizin ist, dass so viele medizinische Disziplinen etwas beizutragen haben. Aus jeder Fachdisziplin wird eine andere Perspektive beigetragen - der Orthopäde schaut dem Ernährungsmediziner über die Schulter, der Kardiologe lernt vom Psychosomatiker... So profitieren alle von einander", zog Dr. Ralph Schomaker als Rennarzt des Volksbank Münster Marathon und Leiter des GRR-Medizin-Kompetenzteam als Tagungsleiter ein erstes Fazit nach dem 1. Münsteraner Marathon-Medizin Symposium.
In 13 Vorträgen beleuchteten im Landesinstitut für Aus- und Fortbildung der Polizei Nordrhein-Westfalen Ärzte von der Psychosomatik über Unfallchirurgie/Orthopädie und Kardiologie/Angiologie bis hin zur Ernährungsmedizin und Endokrinologie das Phänomen Marathon. Mehr als 160 Ärzte aus dem Bundesgebiet, darunter auch zahlreiche Rennärzte, nutzten das erste Symposium, um sich über gesundheitlichen Nutzen und Risiken des Marathonlaufes zu informieren.
Initiiert von German Road Races, ausgerichtet und finanziert vom Volksbank Münster Marathon und organisiert von Rennarzt Dr. Schomaker und dem Zentrum für Sportmedizin ZfS war diese Eintagesveranstaltung die erste ihrer Art in Deutschland und wird, so die Verantwortlichen, auch 2009 eine Fortsetzung in Münster haben.
"Die große Nachfrage hat uns überwältigt. Dieses Symposium ist ein bedeutsamer Schritt für die aktuelle Diskussion um die Todesfälle bei Marathonläufen", so Michael Brinkmann, der Chef des Volksbank Münster Marathon. "Erst informieren, dann engagieren" ist auch das Motto von Horst Milde, dem Chairman von German Road Races, der als Gründer des Berlin Marathons über Jahrzehnte die größte Strassenlauf-Veranstaltung Deutschlands geleitet hat.

Nachfolgend finden Sie Zusammenfassungen (Abstracts) sowie Präsentationen dieser Veranstaltung:

Dr. med. Markus Pawelzik, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapie und Nervenheilkunde, Chefarzt der EOS-Klinik, Münster
"Ausdauertraining und psychische Gesundheit"
Präsentation

Prof. Dr. med. Horst Rieger, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie - spezielle Unfallchirurgie, Chefarzt der Klinik für Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie, Clemenshospital, Münster
"Sportverletzt - was jetzt? Wenn Laufen auf die Knie geht ...."

Dr. med. Gerrit Borgmann, Facharzt für Orthopädie / Sportwissenschaftler, Zentrum für Sportmedizin, Münster
"Pronation, Supination & Co.: Erkennung und Behandlung von Überlastungsschäden des Fußes und der Achillessehne"
Präsentation

Dr. med. Andreas Lison, Facharzt für Orthopädie, Leiter des Funktionsbereiches Orthopädie im Sportmedizinischen Institut der Bundeswehr, Warendorf
"Wenn der Rücken schmerzt: Beratung des Laufsportlers in der Praxis"

PD Dr. med. Anton Gillessen, Facharzt für Innere Medizin / Gastroenterologie Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, Herz-Jesu Krankenhaus Münster
"Der Magen-Darmtrakt im Ausdauersport - kein Unbeteiligter"
Abstract

Dr. med. Thomas Bobbert, Dept. of Endocrinology, Diabetes and Nutrition Charité - Campus Benjamin Franklin
"Laufen und Elektrolytstoffwechsel: Die Hyponatriämie bei Marathonläufern"
Abstract

Dr. med. Ralph Schomaker, Facharzt für Chirurgie / Unfallchirurgie, Allgemeinmedizin. Rennarzt des Münster-Marathons
"Schadet trinken dem Marathonläufer? Grundlagen zu Trinkempfehlungen für Marathonläufer"
Präsentation

Dr. med. Max Weber, Facharzt für Innere Medizin / Kardiologie, Kardiologische Gemeinschaftspraxis und Invasivkardiologie im Ambulanzzentrum der Raphaelsklinik Münster
"Der plötzliche Herztod des Marathonläufers: mögliche Ursachen und Vorbeugungsstrategien aus Sicht des Kardiologen"
Abstract

Dr. med. Jürgen Scharhag, Institut für Sport- und Präventivmedizin, Universität des Saarlandes. AG Sportkardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie
"Schadet Marathonlaufen dem Herz?"
Abstract

PD. Dr. med. Stefan Möhlenkamp, Facharzt für Innere Medizin / Kardiologie, Westdeutsches Herzzentrum Essen Uniklinik Duisburg-Essen
"Marathonläufer leben nicht länger, sondern sterben gesünder?"

Dr. med. Jörn Günther, Facharzt für Innere Medizin / Kardiologie / Angiologie, Praxis Piusallee, Münster
"Thrombosen, Embolien und laufinduzierte Gerinnungsstörungen - Gefahren für den Läufer?"
Präsentation

Dr. phil. Andreas Greiwing, Sportwissenschaftler, Zentrum für Sportmedizin Münster
"Optimale Trainingsvorbereitung des Marathoneinsteigers aus sportwissenschaftlicher Sicht"
Präsentation

Dr. med. Dieter Kleinmann, Facharzt für Innere Medizin / Sportmedizin, Fellbach bei Stuttgart, Autor des Buches "Laufnebenwirkungen"
"Mit 70 noch Spitze - Auswirkung eines Lauftrainings auf das Altern"
Abstract







Mit freundlicher Unterstützung von:

Cortex
sanofi-aventis Mesics
BauerfeindMSD Gemar

Hoehenbalance Orthomol Brooks

Heel Suunto TK-online

Takeda Bayer Lehmanns Fachbuchhandlung Data Input